Banner Alt

Penalty-Analyse

Ein Geschmackstest kann zu vielen Ergebnissen führen. Möglicherweise beantworten Sie mit Ihrem Produkt die Erwartung des Konsumenten und ist das Ergebnis positiv, aber es kann auch vorkommen, dass ein Produkt nicht ganz den Erwartungen entspricht. Dies wird bei Ihnen zu Fragen führen wie: “Wie ist es möglich, dass mein Produkt keinen Erfolg hat?”, “Was soll ich zuerst verbessern?” und “Wäre es sinnvoll, beispielsweise die Farbe des Produktes heller zu machen?” Derartige Fragen können mit einer Penalty-Analyse beantwortet werden.

  • Entdecken Sie mit einer Penalty-Analyse, welchen Aspekt zuerst angepackt werden soll
  • Normec Sensory bringt Ihnen professionell und persönlich mit der richtigen Forschung auf den Weg

Die Penalty-Analyse erläutert

Mithilfe einer Penalty-Analyse wird festgestellt, wie groß der Einfluss einer “Penalty” auf das nicht-optimale Ergebnis der diagnostischen Aspekte ist. Diagnostische Aspekte sind Aspekte mit „genau richtig“ in der Antwortskala.

So funktioniert es

Ein Beispiel: Es kann passieren, dass sechzig Prozent der Befragten ein Produkt nicht knusprig genug finden. Die durchschnittliche Note kann dann 1,6 Punkte schlechter sein, als die Note, die von den Befragten gegeben wurde, die die Knusprigkeit als „genau richtig“ erfahren. Zudem bezeichnen in der gleichen Forschung dreißig Prozent der Befragten das Produkt als nicht süß genug. Diese Befragten geben eine durchschnittliche Note, die 1,2 Punkte schlechter ist, als die Note der Befragten, die das Produkt „genau süß genug“ fanden. In diesem Beispiel soll dann zuerst die Knusprigkeit angepasst werden.

Einblick in Optimierung

Eine Penalty-Analyse bietet einen schnellen Einblick darin, welche Aspekte Sie optimieren können, damit die Befragten eine höhere Note geben. Ein zusätzlicher Vorteil der Penalty-Analyse liegt darin, dass Sie keine Energie an Aspekte verschwenden müssen, die kaum zu einer Verbesserung des Produktes führen.

Wann sinnvoll?

Eine Penalty-Analyse ist vor allen Dingen sinnvoll, wenn Sie in Ihre Konsumentenforschung „liking“-Fragen aufgenommen haben, und zwar in Kombination mit einem oder mehreren diagnostischen Aspekten wie „genau richtig“-Fragen. Die Analyse hilft Ihnen weiter, indem Sie Ergebnisse haben wie „21 Prozent finden das Produkt zu dunkel“, „33 Prozent finden das Produkt zu salzig“ und „42 Prozent finden das Produkt zu dünn“ und Sie fragen sich, wie schlimm dies ist und welche Aspekte zuerst verbessert werden sollten. In diesen Fällen ist die Penalty-Analyse das angewiesene Tool.

Normec Foodcare kann für alle künftigen, aber auch für bereits durchgeführte Tests eine Penalty-Analyse durchführen. Für weitere Informationen, bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Erfahrungen unserer Kunden

lara-juiste-formaat-website

Benötigen Sie Hilfe bei Ihrem Produkt im Lebensmittelbereich?

Kontaktieren Sie unsere Commercieel Manager Lara van den Boorn

lara-juiste-formaat-website

Zugehörige Dienstleistungen

Eine Auswahl unserer Kunden

Hoogvliet
Aviko B.V.
Zwanenberg
Peijnenburg
De Wijndragers
Group of Butchers
Maza
Jumbo
Van Dijk Banket

Menü