Normec Foodcare Header orange fruit

IKB Qualitätssicherungssystem

08-08-2022 | Durchschnittliche Lesezeit:2 min
Dit bericht is 239 keer bekeken

IKB steht für Integrale Keten Beheersing (Integrierte Kettenüberwachung) und ist ein niederländisches Qualitätssicherungssystem, um die Sicherheit, Qualität und Herkunft von Vieh, Fleisch, Fleischerzeugnissen und Eiern garantieren zu können.

Spezielle IKB-Qualitätsüberwachungsprogramme gibt es für Geflügel und Eier (IKB-KIP), Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Pferde. Dabei garantieren die IKB-Vorschriften, dass die Standards des Tierschutzes, der Tiergesundheit und der Lebensmittelsicherheit eingehalten werden.

Für wen ist die Zertifizierung und die Teilnahme am IKB sinnvoll?

Jeder Teilnehmer in der Produktionskette kann sich nach IKB zertifizieren lassen und damit am IKB Programm teilnehmen. Neben beispielsweise Landwirten, Zuchtbetrieben, Mästereien, Schlacht- und Verarbeitungsbetrieben sind auch Futtermittelhersteller, Tierärzte, Labore an das IKB-Programm angeschlossen.

Eine Zertifizierung ist nicht zwingend erforderlich. Dennoch wird eine IKB-Zertifizierung oft als Bedingung der einzelnen Teilnehmer untereinander gefordert. Damit wird die Transparenz und Rückverfolgbarkeit der Waren verbessert. Für Unternehmen, die nicht am IKB-Programm teilnehmen, könnte es dadurch schwieriger sein, ihre Ware zu handeln.

Für deutsche Betriebe, die Ihre Ware insbesondere in die Niederlande exportieren möchten, ist deswegen eine Zertifizierung nach IKB empfehlenswert.

Was beinhaltet das IKB-Programm?

Eine IKB-Zertifizierung garantiert, dass während der Aufzucht, der Herstellung, des Transports und der Verarbeitung die IKB-Vorschriften eingehalten wurden.  Die Vorschriften beziehen sich unter anderem auf die Bereiche der Lebensmittelsicherheit, Futtermittelsicherheit, Arzneimitteleinsatz, Tierschutz, Verwendung verbotener Stoffe und Hygiene.

Die Einhaltung der IKB-Normen wird von unabhängigen niederländischen Instanzen überprüft. Die Nachweise, beispielsweise in Form von Laboranalysen der Produkte, der Futtermittel oder tiermedizinscher Untersuchungen können von Tierärzten und IKB-zertifizierten und auditierten Laboren durchgeführt werden. Labore von Normec Foodcare sind für dafür zertifiziert Analysen nach dem IKB Standard durchzuführen.

Die Dokumentation dieser Kontrollen und der Ergebnisse erfolgt transparent und vernetzt. Damit ist jedem Mitglied jederzeit bekannt, welche Kontrolle mit welchem Ergebnis und auf welcher Produktionsstufe erfolgt ist. Auf diese Weise wird die Rückverfolgbarkeit und die Produktsicherheit entlang der Produktionskette erhöht.

Weitere Informationen bieten die Webseiten des IKB: www.ikbnederland.nl und www.ikbei.nl.

logo-nf-vierkant
Autor: Normec Foodcare Deutschland Partner für Lebensmittelsicherheit, Produktqualität und Sensorik
Anne-nf-de-website

Benötigen Sie eine Laboranalyse nach IKB-Standard? Wir beraten Sie gerne dazu.

Kontaktieren Sie unsere Sales Managerin Anne Dammann.

Nehmen Sie Kontakt auf

Zugehörige Wissensdatenbankelemente

Zugehörige Dienstleistungen

Verwandte Branchen

Anne-nf-de-website

Benötigen Sie eine Laboranalyse nach IKB-Standard? Wir beraten Sie gerne dazu.

  • Hidden
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Anne-nf-de-website

Bleiben Sie auf dem Laufenden? Registrieren Sie sich kostenlos für den Newsletter